Sind Konzentrations...
 
Notifications
Clear all

Sind Konzentrationsprobleme ein Symptom der Fructoseintoleranz?  

  RSS

gustl
(@gustl)
Eminent Member
Beigetreten: 7 Monaten zuvor
Beiträge: 32
24/11/2019 12:01 pm  

Hallo

Im Internet steht einmal auf einem Blog Konzentrationsprobleme wären ein Symptom der Fructosemalabsorption, auf medizinischen Seiten wie hier auf https://www.netdoktor.de/krankheiten/fruktoseintoleranz/symptome/ steht dann aber, dass die Malabsorption nur Verdauungsprobleme verursacht. Was ist wahr?

Lg Gustav

Früher war alles besser, sogar die Zukunft!


Manu gefällt das
Zitat
Schlagwörter für Thema
Fructosefrei.at
(@fructosefreier)
Mitglied Admin
Beigetreten: 7 Monaten zuvor
Beiträge: 89
24/11/2019 4:40 pm  

Hallo,

Auf fructosefrei.at haben wir im Beitrag zu den Fructoseintoleranz Symptomen Konzentrationsprobleme unter dem Punkt "weitere mögliche Symptome" gelistet.

Konzentrationsprobleme sind ein sehr unspezifisches Symptom und sehr viele Ursachen können dahinter stecken. Neben Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind insbesondere Mangelernährung, Nährstoffmängel, Schlafmangel & psychische Überlastungen häufig Probleme. 

Es ist schwer zu definieren, ob Konzentrationsprobleme ein Symptom der intestinalen Fructoseintoleranz ist. Fakt ist, dass viele Personen mit einer Fructosemalabsorption Konzentrationsprobleme haben. 

In einer Studie heißt es, dass Personen mit Fructosemalabsorption eher unter Tryptophanmangel leiden. Tryptophan ist die Vorstufe des Neurotransmitter Serotonin.  In einer anderen Studie zeigte man, dass niedrige Tryptophan-Werte nicht nur zur schlechten Stimmung führen, sondern auch zu kognitive Beeinträchtigungen. Man zeigte auch, dass die Tryptophan-Nahrungsergänzung Gedächtnis & Aufmerksamkeit verbessern konnten. 

Tryptophan wird u.a. von Darmbakterien produziert. Wenn dein Darm aufgrund der Fructoseintoleranz vielleicht in etwas angespanntem Zustand ist, könnte das die Ursache für deine Konzentrationsproblem sein. Darmbakterien produzieren übrigens auch zahlreiche B-Vitamine, welche ebenfalls eine wichtige Rolle für die Konzentration spielen. 

Lg

Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand. (Charles Dawin)


Manu gefällt das
AntwortZitat
gustl
(@gustl)
Eminent Member
Beigetreten: 7 Monaten zuvor
Beiträge: 32
26/11/2019 5:05 pm  

@fructosefreier

Hallo

Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Es ist immer sehr kompliziert, da es im Internet so viele verschiedenste Meinungen zu einem Thema gibt.

Lg

Früher war alles besser, sogar die Zukunft!


AntwortZitat
Manu
 Manu
(@manu)
Eminent Member
Beigetreten: 7 Monaten zuvor
Beiträge: 41
29/11/2019 11:57 am  

Ich glaube auch, dass zwischen Konzentrationsprobleme und der Fructoseintoleranz ein Zusammenhang besteht. Seit dem ich meine Unverträglichkeit verstärkt habe, war meine Gehirnfunktion  nie mehr die selbe  wie zuvor. Ich kann mir auch vorstellen, dass das mit einer Dysbiose, Antibiotika Behandlung oder Leaky Gut zusammenhängt, vielleicht nicht direkt mit der Fructose.


AntwortZitat
Ali Wong
(@ali)
New Member
Beigetreten: 4 Monaten zuvor
Beiträge: 2
30/11/2019 8:49 pm  

Wenn hier wirklich ein Zusammenhang besteht könnte das bei mir so einiges erklären...


AntwortZitat
Share: