Fructoseunverträgli...
 

Fructoseunverträglichkeit oder Candida?  

  RSS

Aladin
(@aladin)
Eminent Member
Beigetreten: 3 Monaten zuvor
Beiträge: 21
13/10/2019 5:16 pm  

Ich habe mich nun hier seit geraumer Zeit ein im Forum umgeschaut. Schließlich bin ich auf das Thema Hefepilzinfektion gestoßen. 

Ich frage mich ob eine Pilzinfektion nicht die Ursache für die Unverträglichkeiten sein könne. Schließlich leide ich bereits seit Jahren unter ständigen Unverträglichkeiten und vertrage immer weniger. Insbesondere Kohlehydrate werden immer mehr zu einem Problem und selbst bei Brot habe ich Beschwerden. 

Vielleicht ist nicht die Fruchtzuckerunverträglichkeit das Problem, sondern Candida. Oder vielleicht sind die Unverträglichkeiten bedingt durch eine Candida Infektion. Hat jemand hier Erfahrungen?

Wenn du versuchst die Wahrheit zu finden, entdeckst du die Lüge.


Zitat
Schlagwörter für Thema
Fructosefrei.at
(@fructosefreier)
Mitglied Admin
Beigetreten: 3 Monaten zuvor
Beiträge: 57
14/10/2019 12:32 pm  

Hallo, 

Nahrungsmittelunverträglichkeiten können mit einer Nahrungsmittelunverträglichkeit in Verbindung stehen. Genauso aber auch mit Schwermetallen, hohem Verbrauch von Antibiotika & anderen Medikamenten, einer schlechten Ernährung und chronischen Stress. Von den Schwermetallen hat man besonders bei Quecksilber eine Verbindung zu Hefepilzerkrankungen gefunden. ( http://www.orthomolecular.org/library/jom/1986/pdf/1986-v01n04-p261.pdf)

Es stimmt auch, dass Candida Pilze Zucker lieben, besonders Glucose. Neuere Studien geben aber auch mögliche Hinweise, dass sie genauso auch Fette als Energiequelle nutzen können. ( https://academic.oup.com/femsle/article/190/1/35/608302?hc_location=ufi)

Am besten solltest du einen Test bei einem Arzt machen. Für zuhause gibt es auch den Zungen-Test, den Spuck-Test, den Geruch-Test und den Gelüste-Test. Die Selbsstests unterscheiden aber nicht zwingend von Pilzinfektion und anderen  Infektionen (z.B. Pilztest) und sind auch nicht so genau. Ideal wäre also eine Untersuchung beim Arzt. 

Hast du den auch weitere Beschwerden die auf eine Pilzinfektion hinweisen können. Z.B. Hautprobleme, Immunschwäche, Brain Fog, Gelenksprobleme, Mundgeruch oder ähnliches?

Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand. (Charles Dawin)


AntwortZitat
Aladin
(@aladin)
Eminent Member
Beigetreten: 3 Monaten zuvor
Beiträge: 21
14/10/2019 8:32 pm  

@fructosefreier

Vielen Dank für die rasche Antwort! Ja ich habe auch Hautprobleme und Gelenksbeschwerden. Werde daher demnächst einen Test beim Arzt machen. Vorerst wäre es aber gut zu wissen was mit Zungen-Test gemeint ist. 

Wenn du versuchst die Wahrheit zu finden, entdeckst du die Lüge.


AntwortZitat
gustl
(@gustl)
Active Member
Beigetreten: 2 Monaten zuvor
Beiträge: 10
15/10/2019 7:32 pm  
Veröffentlicht von: @aladin

Vielleicht ist nicht die Fruchtzuckerunverträglichkeit das Problem, sondern Candida. Oder vielleicht sind die Unverträglichkeiten bedingt durch eine Candida Infektion. Hat jemand hier Erfahrungen?

Hallo das würde mich auch sehr interessieren. Ich hab im Netz gelesen, dass Candida sowohl Verdauungsbeschwerden als auch unglaublich vielfältige andere Symptome verursacht. 

Lg Gustav

Früher war alles besser, sogar die Zukunft!


AntwortZitat
Share:

Bitte Anmelden oder Registrieren