Beschwerden in der ...
 

Beschwerden in der Testphase: Was tun?  

  RSS

Manu
 Manu
(@manu)
Eminent Member
Beigetreten: 6 Monaten zuvor
Beiträge: 41
17/10/2019 3:55 pm  

Hallihallo!

Ich habe eine Frage. Und zwar geht es um die Fructose Testphase. Ich mache nun bereits seit über 1 Woche Testphase. Heute habe ich in der Früh Mango getestet. So 3 mittelgroße Scheiben. Geschätzt rund 150 Gramm. Jetzt ein paar Stunden später habe ich starke Bauchkrämpfe. Ich war nicht mal arbeitsfähig und mein Chef hat sich bereits mockiert. Er braucht mich morgen zumindest bei der Arbeit.

Weiß jemand etwas was ich machen kann um die Symptome zu reduzieren? Bitte!


Fructosefrei.at gefällt das
Zitat
Schlagwörter für Thema
Fructosefrei.at
(@fructosefreier)
Mitglied Admin
Beigetreten: 6 Monaten zuvor
Beiträge: 77
17/10/2019 7:47 pm  

Ja verstehe, bei Mango solltest du wirklich vorsichtig sein. Speziell wenn du nicht mal 2 Wochen Karenz gemacht hast, würde ich jetzt noch beim Gemüse bleiben und dich langsam steigern. Du hast ja einige Monate für die Testphase. 

Viel kannst du jetzt wahrscheinlich nicht mehr machen, eventuell hilft ein Tee. Mir half früher immer ganz gut die Kombination Fenchel-Annis-Kümmel mit etwas Pfefferminze & Kamille. Davon hab ich immer einiges getrunken.

Ansonsten würde ich jetzt mal schauen, dass du ausreichend verträgliches ist und deinen Körper nicht zusätzlich mit Fructose belastest. Also vielleicht etwas Getreide, etwas Tierisches und etwas Blattegemüse z.B. Spinat. 

Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand. (Charles Dawin)


AntwortZitat
Manu
 Manu
(@manu)
Eminent Member
Beigetreten: 6 Monaten zuvor
Beiträge: 41
19/10/2019 4:27 pm  

@fructosefreier

Hi, hab leider erst ein wenig zu spät gelesen. Vielen Dank aber. Ich habs letztendlich eh noch in die Arbeit geschafft. Habe jetzt auch noch den Tee probiert und habe ein gutes Gefühl. 

LG


AntwortZitat
Share:

Bitte Anmelden oder Registrieren