Welches Obst eignet...
 

Welches Obst eignet sich gut in der Testphase?  

  RSS

Manu
 Manu
(@manu)
Eminent Member
Beigetreten: 2 Monaten zuvor
Beiträge: 23
18/09/2019 10:37 am  

Apfel ist glaub ich zu früh. Kann man schon Beeren essen? Oder besser noch beim Grünzeug bleiben? 


gustl und Fructosefrei.at gefällt das
Zitat
Markus Ivanovic
(@markus-ivanovic)
Eminent Member
Beigetreten: 2 Monaten zuvor
Beiträge: 26
18/09/2019 12:53 pm  

 Es geht darum herauszufinden, was du verträgst! Jeder Mensch reagiert unterschiedlich. Ich vertrage sogar an manchen Tagen anders, als an anderen! Einmal vertrage ich Karotten, einmal nicht! Selbe Menge! 😑 

Du kannst ja mit bisschen Fenchel, Karotten, Radieschen, Brokkoli, Schwarzwurzeln starten und schauen ob dus verträgst. Wenn du's verträgst, dann kannst ja auch Obst probieren. Du hast ja eh genug Zeit. Die Testphase dauert einige Monate. Es ist nicht klug, gleich mit den fructosehaltigsten Lebensmittel zu beginnen!

Es ist nicht so, dass ich immer nur auf Partys bin — beim Lernen fotografiert mich bloß niemand.


gustl und Fructosefrei.at gefällt das
AntwortZitat
Fructosefrei.at
(@fructosefreier)
Mitglied Admin
Beigetreten: 2 Monaten zuvor
Beiträge: 45
18/09/2019 1:07 pm  

@manu

Ich würde an deiner Stelle auch noch bisschen warten mit dem stark fruchtzuckerhaltigen Obst! Obst wie Avocado, Papaya, Kokosnuss, Blaubeeren, Zitronen, Limetten und Johannisbeeren sollte aber auch jetzt kein Problem sein. 

Wenn du magst könntest du natürlich auch Apfel, Birne, etc. in kleiner Menge testen, aber die Wahrscheinlichkeit das es zu Symptomen kommt, ist dabei stark erhöht. Dann ist es besser, wenn du zuvor die weniger fructosehaltigen Nahrungsmittel testest, so meine Erfahrung. 

Beachte folgende Faktoren, die die Verträglichkeit eines Lebensmittel verändern können:

  • Zubereitungsweise
  • Fructosemenge pro Mahlzeit
  • Fructosemenge pro Tag
  • Glucose-Fructose-Verhältnis
  • Tageszeit
  • Tagesverfassung

Sehr hilfreich ist ein Ernährungstagebuch. Noch hilfreicher ist es, wenn dich ein Diätologe während deiner Testphase begleitet. 

Lasse immer genug Abstand zwischen zwei Tests. Weil sonst weißt du nicht was du nicht verträgst. Je nach dem wann du in der Regel die Symptome spürst, können durchaus zwei Tage Abstand in einigen Fällen angebracht sein. 

Im Beitrag zum Fructosegehalt von Lebensmittel erfährst du weiterführende Infos, darüber welche Nahrungsmittel wie viel Glucose, Fructose & Saccharose haben! 

Ein Ernährungstagebuch ist wirklich sehr empfehlenswert. Ich habe locker 8 Monate Ernährungstagebuch geschrieben. Du kannst dazu ein Heft nehmen (brauchst aber dabei sehr viele) oder eine App wie Myfitnesspal!

Lg

Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand. (Charles Dawin)


gustl gefällt das
AntwortZitat
Manu
 Manu
(@manu)
Eminent Member
Beigetreten: 2 Monaten zuvor
Beiträge: 23
19/09/2019 12:38 pm  

@fructosefreier

Okay dann bleib ich vorerst noch beim Grünzeug 


AntwortZitat
Pilzmann
(@pilzmann)
Active Member
Beigetreten: 1 Monat zuvor
Beiträge: 5
20/09/2019 1:15 pm  

@manu

Pass besser auf mit dem Obst, nur futter für die Pilze


gustl gefällt das
AntwortZitat
Share:

Bitte Anmelden oder Registrieren