Fructose verträglic...
 
Notifications
Clear all

Fructose verträglich - dann wieder nicht?  

  RSS

noah12
(@noah12)
Active Member
Beigetreten: 9 Monaten zuvor
Beiträge: 6
05/04/2020 7:16 am  

Ich war als Jugendlicher fructoseintolerant, habe jetzt aber mittlerweile einige Zeit gut Fructose vertragen, wie ich es schon mal in meinem Erfahrungsbericht beschrieben habe. Aus Gewohnheit habe ich in den letzten 3-4 Wochen täglich 1-2 Äpfel gegessen und merke nun wieder, dass Beschwerden wie Blähbauch, Blähungen und Übelkeit zurückkommen. Ich weiß nicht, ob es jetzt an einer Fructoseintoleranz liegt. Ich würde gerne einen H2-Atemtest machen, wobei ich nicht sicher weiß, ob das in der Kriesenzeit möglich und sinnvoll ist. Die Beschwerden sind aushaltbar. Ich hatte mich aber schon so gefreut, dass Fructose wieder verträglich war. Hat jemand ähnliches erlebt, also, dass die Beschwerden wieder zurückkommen trotzt langer Zeit der Verbesserung?

Du kannst keinen Regenbogen haben, wenn es nirgendwo regnet!


gustl gefällt das
Zitat
Linda Jamy
(@linda-jamy)
Active Member
Beigetreten: 4 Monaten zuvor
Beiträge: 9
05/04/2020 12:31 pm  

Ich kann verstehen, das ist sicher enorm frustrierend. Tut mir leid! Es wird sicher wieder besser. 🙂 

Rein von einem mechanistischen Standpunkt. Hast du Ernährung, Lebensstil, etc. etwas davon geändert? Mich würde das auch sehr interessieren, was die Unverträglichkeit wieder zum Vorschein brachte. 😀 


AntwortZitat
noah12
(@noah12)
Active Member
Beigetreten: 9 Monaten zuvor
Beiträge: 6
05/04/2020 5:03 pm  

@linda-jamy

Es ist schon okay! 😀  Ich esse die meisten Tage relativ ähnlich, habe wenig verändert, habe aber in letzter Zeit auch weniger Sport gemacht. Ich habe auch mehr Ballaststoffe zum Aufbau der Darmflora vezehrt. Hoffentlich ist es jetzt nur ein Infekt und nicht wieder ein Fructoseproblem. Hatt jemand anderes eine ähnliche Erfahrung?

Du kannst keinen Regenbogen haben, wenn es nirgendwo regnet!


Fructosefrei.at gefällt das
AntwortZitat
gustl
(@gustl)
Eminent Member
Beigetreten: 8 Monaten zuvor
Beiträge: 35
09/04/2020 5:28 pm  

Hallo Noah!

Ich vertrage die Fructose auch einmal besser und einmal schlechter. Das ist soweit normal. 🙄 

LG Gustav

Früher war alles besser, sogar die Zukunft!


AntwortZitat
noah12
(@noah12)
Active Member
Beigetreten: 9 Monaten zuvor
Beiträge: 6
10/04/2020 4:57 pm  

Hallo nochmal, 

ich habe jetzt ein wenig herumgetestet. Es ist nicht die Fructose gewesen, die zu den Symptomen geführt hat. Es waren die Präbiotika, die ich genommen hatte. 😀 

LG

Du kannst keinen Regenbogen haben, wenn es nirgendwo regnet!


Fructosefrei.at gefällt das
AntwortZitat
Share: