Sind Chia Samen wir...
 
Notifications
Clear all

Sind Chia Samen wirklich so gesund?  

  RSS

Markus Ivanovic
(@markus-ivanovic)
Eminent Member
Beigetreten: 7 Monaten zuvor
Beiträge: 44
01/09/2019 6:04 pm  

Ich weiß mittlerweile gibt es sicher wieder einige neue Superfood-Trends! Chia Samen sind aber noch immer in Mode und fructosearm!

Aber stimmt das was über sie behauptet wird? Sind Chia Samen wirklich so gesund? Was meint Ihr?

Ich überlege noch, welche zu kaufen! Ich möchte nicht unnötig so viel Geld ausgeben! 

Es ist nicht so, dass ich immer nur auf Partys bin — beim Lernen fotografiert mich bloß niemand.


Zitat
Schlagwörter für Thema
Fructosefrei.at
(@fructosefreier)
Mitglied Admin
Beigetreten: 7 Monaten zuvor
Beiträge: 89
01/09/2019 6:48 pm  

Naja

Chia ist definitiv nicht ungesund, aber ein Wundermittel wahrscheinlich auch nicht. Mögliche Vorteile sind:

  • Ballaststoffe: (34 g/100 g): sättigen & helfen der Verdaung
  • Eiweiß (16 g / 100 g)
  • Omega 3 (leider aber in Form von ALA, nicht EPA und DHA, viel schlechter verwertbar)
  • sehr sehr viele Mineralstoffe wie Calcium, Eisen, Kupfer, Magnesium, Zink, Selen, Kalium (allerdings an Phytinsäure gebunden)
  • B-Vitamine
  • Vitamin E

Chia ist definitiv sehr nährstoffreich. Allerdings enthält es z.B. Omega 3-Fette in Form von ALA und nicht EPA oder DHA! Nur ein Bruchteil (in der Regel 2-10%) davon wird in die Omega 3-Fette EPA & DHA, die wir wirklich brauchen, umgewandelt! Ebenso sind Chia Samen extrem reich an Mineralstoffen, wobei diese aufgrund von Phytinsäure nicht komplett aufgenommen werden können! Werden die Chia Samen aber eingeweicht, was ja in der Regel der Fall ist, kann die Phytinsäure reduziert werden! 

Chia Samen schmecken sehr gut! Am liebsten hab ich Sie mit Milch, Bourbon-Vanillepulver und Steviapulver. Nach 4-24 Stunden einweichen (im Kühlschrank) ein voller Genuss! Dennoch: Auch heimische Alternativen wie Leinsamen haben einige der selben Vorteile! 

Alles in allem, kann man sehr wohl behaupten, dass Chia Samen ein Superfood sind! Aber nicht alles ist so super! Z.B. eben die Verwertbarkeit von Mineralstoffen und Omega 3. Daher die Samen aber fructosearme Nährstofflieferanten sind, spricht eigentlich nichts dagegen regelmäßig mal Chia Samen zu verzehren! 

Lg

Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand. (Charles Dawin)


AntwortZitat
Markus Ivanovic
(@markus-ivanovic)
Eminent Member
Beigetreten: 7 Monaten zuvor
Beiträge: 44
02/09/2019 11:56 am  

Oh super! Dann werd ich mir diese kleinen Inka Samen (oder waren es die Maya?) kaufen!

Lg

Es ist nicht so, dass ich immer nur auf Partys bin — beim Lernen fotografiert mich bloß niemand.


AntwortZitat
Fructosefrei.at
(@fructosefreier)
Mitglied Admin
Beigetreten: 7 Monaten zuvor
Beiträge: 89
02/09/2019 11:15 pm  

Ich dachte es wären die Azteken, die diese fructosearme Köstlichkeit besonders häufig verwendeten! Vielleicht täusche ich mich!

Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand. (Charles Dawin)


AntwortZitat
Manu
 Manu
(@manu)
Eminent Member
Beigetreten: 7 Monaten zuvor
Beiträge: 41
03/09/2019 8:58 pm  

Eignet sich chia eigentlich auch währen der Karenzphase bei Fructoseintoleranz?


AntwortZitat
Fructosefrei.at
(@fructosefreier)
Mitglied Admin
Beigetreten: 7 Monaten zuvor
Beiträge: 89
09/09/2019 10:15 pm  

@manu

Ja, Chia Samen sollten auch bei der Karenzphase kein Problem sein. Laut Nährwertrechner.de enthalten Sie überhaupt keine Fructose, wären demnach nicht nur fructosearm sondern fructosefrei! 

Chia Samen werden bei Fructoseintoleranz erfahrungsgemäß sehr gut vertragen, selbst in der Karenzphase sind Sie kein Problem! Sie sind auch eine optimale Ballaststoffquelle gerade wo ja so viele Obst- und Gemüsesorten in der fructosearmen Ernährung gemieden werden müssen!

Manche Menschen mit einem empfindlichen Darm reagieren allerdings empfindlich auf Ballaststoffe, in diesem Fall kann es auch sinnvoll sein mit den Samen in der Karenzphase besser nicht zu übertreiben! Vor allem weil sich auch Fructoooligosaccharide in kleinen Mengen in Chia Samen befinden, die bei einigen Personen in zu großen Mengen zum Problem werden können! 

 

 

Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand. (Charles Dawin)


AntwortZitat
Svenje
(@svenje)
Active Member
Beigetreten: 7 Monaten zuvor
Beiträge: 5
10/09/2019 1:20 pm  

Sind Chia auch in Karenz ok?


AntwortZitat
Fructosefrei.at
(@fructosefreier)
Mitglied Admin
Beigetreten: 7 Monaten zuvor
Beiträge: 89
10/09/2019 1:53 pm  

@svenje

Meinst du die Karenzphase bei Fructoseintoleranz? Das haben wir nämlich bereits oben beschrieben: 

Veröffentlicht von: @fructosefreier

Ja, Chia Samen sollten auch bei der Karenzphase kein Problem sein.

Lg

Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand. (Charles Dawin)


AntwortZitat
Svenje
(@svenje)
Active Member
Beigetreten: 7 Monaten zuvor
Beiträge: 5
10/09/2019 2:57 pm  

@fructosefreier

Aso, war faul zu lesen! Wie ist das mit Histamin?

 


AntwortZitat
Fructosefrei.at
(@fructosefreier)
Mitglied Admin
Beigetreten: 7 Monaten zuvor
Beiträge: 89
10/09/2019 8:29 pm  
Veröffentlicht von: @svenje

Wie ist das mit Histamin?

 

Chia Samen eignen sich auch gut bei Histaminintoleranz! Auf histaminfrei.at haben wir auch bereits ein histaminarmes Chia-Samen Rezept beschrieben!

Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand. (Charles Dawin)


AntwortZitat
Der Yogi
(@der-yogi)
New Member
Beigetreten: 7 Monaten zuvor
Beiträge: 3
12/09/2019 9:34 pm  

Ich gebe Chia Samen und andere proteinhaltige Samen (Hanf) sowie Flohsamen, Haferflocken (viel Zink) gerne in den Nutribullet. Mixe alles mit Flüssigkeit und habe einen super gesunden Trink.


Linda Jamy und Fructosefrei.at gefällt das
AntwortZitat
Johana38
(@johana38)
New Member
Beigetreten: 6 Monaten zuvor
Beiträge: 3
06/10/2019 6:38 pm  

Chiasamen sollen wirklich super gesund sein, da sie viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe enthalten, aber sie haben noch einen großen Vorteil, denn sie können beim Abnehmen sehr hilfreich sein. Es gibt zwar einige gute natürliche Präparate, die beim Abnehmen helfen können, aber ich habe Chiasamen ausprobiert und mir haben sie tatsächlich geholfen, denn ich hatte Probleme mit Heißhunger auf Süßigkeiten und durch die Einnahme von Chia, wurde diese Lust gedämpft. Es gibt aber kein Zaubermittel, wenn man abspecken möchte, dann muss man Sport treiben und schwitzen, schwitzen, schwitzen 🙂 und natürlich nicht jeden Mist futtern.

Ich habe eine Ernährungsumstellung gemacht und angefangen regelmäßig ein Fitnessstudio zu besuchen, außerdem sind Chiasamen seitdem mein Frühstück. Ich esse sie jeden Morgen im Joghurt. Mein Chia kaufe ich mir hier vitaminexpress.org/de/chia-samen-kaufen , da man dort ein hochwertiges und reines Produkt bekommt. Ich habe mein Zielgewicht erreicht, jetzt muss ich es nur noch halten, deswegen verzichte ich auch nicht mehr auf die Chiasamen.

Liebe Grüße


Fructosefrei.at gefällt das
AntwortZitat
Manu
 Manu
(@manu)
Eminent Member
Beigetreten: 7 Monaten zuvor
Beiträge: 41
07/10/2019 5:28 pm  

@johana38 

Hallo klingt super interessant. Vor allem jetzt dann in der weihnachtszeit. 

Wie viel verwendets du denn von den Chia Samen um abnehmen zu können?  


AntwortZitat
Share: